www.ak-klug.de
www.ak-klug.de

www.ak-klug.de
NEWS >>>

www.ak-klug.de

allgemein

40 Jahre bei Auto-Klug in Hof - seltenes Arbeitsjubiläum von Günter Litzenstorfer

22.06.2015 

Im Alter von 21 Jahren begann Günter Litzenstorfer als LKW-Fahrer bei der Firma Alfred Klug GmbH & Co. KG, nun konnte er sein in der heutigen Zeit höchst seltenes vierzigjähriges Arbeitsjubiläum feiern.

Aus diesem Anlass gratulierten in einer kleinen Feierstunde Geschäftsführer Werner Glück und Juniorchefin Christina Glück dem Jubilar und überreichten ihm eine Urkunde für 40jährige ununterbrochene Tätigkeit mit der Ehrennadel in Gold mit Brillant der Innung des Kraftfahrzeughandwerks Oberfranken, sowie ein Geldgeschenk.

Der Jubilar war sehr erfreut über die Ehrung und erinnerte sich an viele interessante Begebenheiten aus den letzten 40 Jahren. In dieser langen Zeit konnte er vielfältige Erfahrungen bei seinen unterschiedlichen Einsätzen sammeln. So fuhr er in früheren Zeiten unter anderem Getreide von den Feldern der hiesigen Landwirte zu den Sammelstellen. Heute holt und bringt er hauptsächlich Abfallcontainer im Entsorgungsdienst mit seinem LKW zu den Kunden des Unternehmens oder zur Mülldeponie.

Das Foto zeigt von links: Juniorchefin Christina Glück, Jubilar Günter Litzenstorfer und Geschäftsführer Werner Glück.

 

heben

Der neue AC 500-2 im Einsatz

15.06.2015 

Eine knifflige Aufgabe hatten die Spezialisten von AUTO-KLUG zu lösen: ein 50 Tonnen schwerer Verdampfer wurde kopfüber zusammengesetzt, mit Hilfe eines zweiten Krans in der Luft gedreht und dann ins Gebäude eingebracht. Beteiligt war neben dem 500-Tonner Terex AC 500-2 unser 200-Tonner Liebherr LTM 1200-5.1. Wie man sieht, wieder eine schwierige Aufgabe "klug" gelöst.

 

heben

Neuer 500-Tonnen-Kran bei AUTO-KLUG

15.06.2015 

Wenn er zugbereit aufgebaut ist, sieht ein 50-Tonnen Autokran neben ihm aus wie ein Spielzeug. Der neue 500-Tonnen Kran auf dem Betriebshof von AUTO-KLUG ist mit seinen acht Achsen und einer Länge von 19,30 Metern ein beeindruckendes Gerät. Seit Anfang Juni ist der neue All-Terrain-Kran vom Typ Terex AC 500-2 Bestandteil des umfangreichen Fuhrparks der Firma Alfred Klug GmbH & Co. KG mit Stammhaus in Hof an der Saale.

Das Unternehmen investierte mehr als 3 Millionen Euro in den Kran und die dazugehörige Logistik. Nicht weniger als insgesamt 10 Begleitfahrzeuge sind erforderlich, wenn das imposante Gerät mit sämtlicher Zusatzausrüstung zu seinem Einsatzort auf die Baustelle fährt. Auf Grund des hohen Gewichts müssen abmontierbare Teile wie die Gegengewichte, Hubwerk und Mastverlängerungsteile separat transportiert werden.

Die Einsatzmöglichkeiten eines solchen Großkrans liegen hauptsächlich in der Bauwirtschaft und der Industrie. Vornehmlich beim Brückenbau, in der Windkraft oder bei Montage- und Demontagearbeiten großer Industrieanlagen, wenn schwere Lasten gehoben werden müssen oder eine hohe Reichweite in schwer zugängliche Bereiche erforderlich ist, kommt der 500-Tonnen-Kran zum Einsatz.

Mit dem Heben großer Lasten hat AUTO-KLUG langjährige Erfahrung. Das Vorgängermodell des Krans war 15 Jahre im Einsatz, bevor es aus technischen Gründen nicht mehr wirtschaftlich arbeitete und ausgetauscht wurde.

"Mit diesem Gerät bieten wir unserer Kundschaft einerseits einen Kran der auf dem neuesten Stand der Technik ist, aber andererseits keine Kinderkrankheiten mehr aufweist, da der Typ bereits einige Jahre aus dem Markt erfolgreich eingesetzt wird" erklärt Geschäftsführer Werner Glück. Sein 56 Meter langer, verfahrbarer Teleskopausleger ist der längste in der 500-Tonnen-Klasse. Durch den Anbau eines wippbaren Hilfsauslegers und einer Klappspitze sowie weiteren Verlängerungsteilen kann eine Höhe von bis zu 145,8 Metern erreicht werden.

Durch die sogenannte SSL-Technologie, eine seitliche Abspannung, wird mit dem "Superlift" eine zusätzliche Tragfähigkeitssteigerung ermöglicht. "Außerdem ließen uns die moderne und leistungsstarke Antriebstechnologie, welche ein wirtschaftliches Betreiben des Kranes ermöglicht, die Entscheidung zu Gunsten dieses Typs fällen. Zudem bringen kurze Rüstzeiten weitere Vorteile für unsere Kundschaft und unser Unternehmen", erklärt der Geschäftsführer weiter.

"Für uns bietet der AC 500-2 einfach die beste Technik seiner Klasse im Markt", begründet Juniorchefin Christina Glück die Kaufentscheidung für diesen Kran: "Er ist schnell und einfach auf- sowie abzubauen, seine Sternabstützung ermöglicht erhöhte Traglasten und außerdem passen seine Achslasten - wegen der strengen Kontrollen muss hier alles stimmen. Darauf legen wir größten Wert",

Den ersten Auftrag, das Austauschen eines schweren Brechers in einer Industrieanlage hat der neue 500-Tonnen-Kran bereits erfolgreich absolviert. Wir wünschen unserem gesamten Team viel Freude, Erfolg und allzeit unfallfreies Arbeiten mit dem neuen Gerät.

 

abschleppen

Neues Schwerlastbergefahrzeug bei AUTO-KLUG

13.04.2015 

Mit dieser Investition zur Bergung von havarierten LKWs und Bussen haben die Experten von AUTO-KLUG ihre hochwertige und anspruchsvolle Ausrüstung nochmals verbessert.
Auf Basis eines abgasarmen EURO 5 Mercedes-Benz Actros 4146 K 8x4 Fahrgestells wurde ein Falkom FAW 25.000 Bergeaufbau aus den Niederlanden aufgerüstet. Dessen vollhydraulischer Hubarm mit 2 hydraulischen Ausschüben ist mit der sehr flachen Hubbrille bis auf 4700 mm ausfahrbar - so können auch moderne, im Frontbereich voll verkleidete Reisebusse beschädigungsfrei angehoben werden.

Der Bergearm hat einen einfachen hydraulischen Ausschub (2500 mm) mit zwei drehbaren Kranköpfen sowie 2 fest montierte 20t-Sepson-Seilwinden, mittels derer festsitzende Sattelzüge auch aus unbefestigtem Gelände frei gezogen werden können.
Liegt ein Havarist einmal ganz oder teilweise um, ist das Fahrzeug mit dem Krause-Bergesystem ausgestattet, mit dem die Hebekräfte eines Kranes direkt in die Fahrzeugachsen geleitet werden können. So ist es möglich, auch komplette Sattelzüge anzuheben, ohne dass zuvor zeitintensive Umladearbeiten erfolgen müssen.

Um unserem Team die Arbeit unter ungünstigen Lichtverhältnissen nachts, bei Nebel oder im Schneetreiben zu erleichtern, sorgen 10 Rundumleuchten, 4 Blitzleuchten sowie eine reflektierende Seitenbeschriftung für mehr Sichtbarkeit und Sicherheit für alle Bergekräfte während des Einsatzes.

 

allgemein

Mario Baunacke 25 Jahre bei Auto-Klug

05.03.2015 

Für 25 Jahre ununterbrochene Tätigkeit bei der Firma Auto-Klug in Hof und Neuensalz bei Plauen wurde kürzlich Mario Baunacke geehrt. Mitinhaberin Karolin Mohringer und Werkstattleiter Werner Schubert (rechts im Bild) gratulierten ihm in einer Feierstunde zu seinem runden Arbeitsjubiläum, verbunden mit dem Dank für sein Engagement und seinen Einsatz zum Wohle des Unternehmens. Sie überreichten dem Jubilar eine Urkunde für 25jährige ununterbrochene Tätigkeit mit der Ehrennadel in Gold der Innung des Kraftfahrzeughandwerks sowie ein Geldgeschenk.

Mario Baunacke begann kurz nach der Wende als Autokran- und LKW-Fahrer in der Firmenzentrale Hof. Sofort nach Gründung der Niederlassung Plauen wechselte er dorthin und half mit, den heutigen Standort in Neuensalz aufzubauen. Ob als Abschleppwagenfahrer, Containerfahrer, Stahlbauschlosser oder Lackierer, überall im Unternehmen ist Mario Baunacke mit seiner reichen Berufserfahrung als "Allrounder" gerne gesehen.

 

Seite: << < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 > >>

NewsSuchenArchivAdmin

  Sitemap  •  Impressum
© Alfred Klug GmbH & Co. KG  •  Stand 11/2017