www.ak-klug.de
www.ak-klug.de

www.ak-klug.de
NEWS >>>

www.ak-klug.de

allgemein

Harald Hörath 25 Jahre bei Auto-Klug

14.01.2016 

Am 01.01.1991 begann Harald Hörath am AUTO-KLUG Standort Bindlach seine erfolgreiche Tätigkeit als Abschleppdisponent, Abrechnungsspezialist im Bereich Schwertransport und Schwerverkehrsbergungen sowie als Kassenführer.

Als Mitte 2011 die Sparte "Abschleppen und Bergen" in die neu eröffnete Niederlassung nach Bayreuth übersiedelte, verlagerte er schweren Herzens seinen Arbeitsplatz in die Carl-Benz-Straße wo er sich seither als Dienstältester "Allrounder" weiterhin zuverlässig für unsere Firma engagiert.

Zu seinem runden Arbeitsjubiläum gratulierte Geschäftsführer Werner Glück dem langjährigen Mitarbeiter. Er bedankte sich für sein Engagement und seinen Einsatz zum Wohle des Unternehmens und überreichte Harald Hörath eine Urkunde für 25jährige ununterbrochene Tätigkeit mit der Ehrennadel in Gold der Innung des Kraftfahrzeughandwerks Oberfranken sowie ein Geldgeschenk.

 

allgemein

AUTO-KLUG spendet für hilfsbedürftige Familien der Stadt Hof

17.12.2015 

Anstelle der üblichen Weihnachtsgeschenke an Kunden, hat sich die Geschäftsleitung von AUTO-KLUG entschlossen in diesem Jahr den sonst dafür aufgewendeten Geldbetrag Menschen zukommen zu lassen, die auf Hilfe angewiesen sind.

Um dabei sicher zu sein, dass das Geld auch vollständig an der richtigen Stelle ankommt und möglichst Menschen in unserer Region davon profitieren können, wurde die Spende dem Fachbereich Jugend und Soziales der Stadt Hof zur Verfügung gestellt, mit der Maßgabe das Geld für bedürftige Familien in Hof zu verwenden. Bürgermeister Eberhard Siller und Fachbereichsleiter Klaus Lippert zeigten sich sehr erfreut über die vorweihnachtliche Überraschung und versprachen mit dem Betrag vornehmlich bedürftige Kinder und Jugendliche zu unterstützen.

Das Foto zeigt von links Geschäftsführer Werner Glück, Juniorchefin Christina Glück, Bürgermeister Eberhard Siller und Fachbereichsleiter Jugend und Soziales Klaus Lippert

 

allgemein

Heavy Cranes und Easy Rider

13.11.2015 

Zwei ehemalige Kollegen, die im Ruhestand das Steuer der schweren Autokräne mit dem Sattel Ihrer Harley Davidson getauscht haben, statteten kürzlich mit ihren Motorrädern unserer Niederlassung Leuna einen Besuch ab. Joachim Ert (rechts im Bild) war von 1995 bis 2001 für AUTO-KLUG im Einsatz und Paul Höcherl (links) steuerte unsere Autokrane von 1988 bis 2006 und anschließend noch als Minijobber von 2010 bis 2014. Niederlassungsleiter Herbert Hofmann (Bildmitte) freute sich über den unerwarteten Besuch und zeigte den beiden Kapitänen der Straße ihre ehemalige Wirkungsstätte.

 

allgemein

Auto-Klug ehrt langjährige Mitarbeiter

03.11.2015 

Erneut konnte die Geschäftsleitung von AUTO-KLUG zwei langjährige Mitarbeiter für Ihre Verdienste um das Unternehmen ehren.

25 Jahre ist Dieter Sörgel als Nutzfahrzeug-Mechaniker für die Firma im Einsatz. Er begann kurz nach der Wende in der Niederlassung Neuensalz, wo er die dortige LKW-Werkstatt mit aufbaute und neun Jahre leitete. Heute ist er im Hauptsitz Hof für das Zentrallager verantwortlich.

Sein 10jähriges Arbeitsjubiläum feierte Sebastian Nickl. Der "Allrounder" ist ebenfalls in der Zentrale Hof beschäftigt, wo er sowohl Autokrane bedient, LKWs und Tieflader fährt und im Schwerverkehr-Bergedienst im Einsatz ist.

Die Firmeninhaber Werner Glück und Karolin Mohringer sowie Juniorchefin Christina Glück gratulierten in einer kleinen Feierstunde den Jubilaren und überreichten ihnen eine Urkunde für langjährige ununterbrochene Tätigkeit mit der Ehrennadel der Innung des Kraftfahrzeughandwerks Oberfranken, sowie ein Geldgeschenk.

Das Foto zeigt von links: Mitinhaberin Karolin Mohringer, die Jubilare Dieter Sörgel und Sebastian Nickl, Geschäftsführer Werner Glück und Juniorchefin Christina Glück.

 

heben

AUTO-KLUG - wir versetzen Berge

29.10.2015 

... zugegeben, die der etwas kleineren Sorte, aber immerhin mit einem Gewicht von ca. 20 Tonnen.

Die Schwierigkeit lag bei diesem Auftrag darin, einen Granitstein von 4,5 Meter Länge, 1,5 Meter Breite und 4,5 Metern Höhe, der als Werbeträger unseres Kunden dient, ohne anzubohren oder anderweitig zu beschädigen um ca. 20 Meter auf einen neuen Standort zu versetzen. Dies gelang nur mit einer eigens angefertigten Spezialhebevorrichtung aus Bergegurten, Kantenschutz und Traversen als Kippstabilisierung. Außerdem waren Baggermatratzen erforderlich, da im Zufahrtsbereich ein Erdtank die Aktion erschwerte.

Wie die Bilder zeigen, klappte alles planmäßig - wieder eine KLUGE LÖSUNG unserer Kranspezialisten.

 

Seite: << < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 > >>

NewsSuchenArchivAdmin

  Sitemap  •  Impressum
© Alfred Klug GmbH & Co. KG  •  Stand 11/2017