www.ak-klug.de
www.ak-klug.de

www.ak-klug.de
NEWS >>>

www.ak-klug.de

heben

Eine Brücke geht auf Reisen - Logistische Meisterleistung in Bamberg

22.12.2010 

Der "Kettenbrückensteg" in Bamberg, der so genannte "Fünferlessteg", eine 61 Meter lange und 110 Tonnen schwere Fußgänger-Behelfsbrücke aus Stahl, die im März 2009 bereits durch die Firma Klug eingehoben wurde, hat nun an dieser Stelle ausgedient. Nach der Fertigstellung der neuen Kettenbrücke, sollte der Steg wieder ausgehoben, in zwei Teile getrennt und zum Gelände der Landesgartenschau 2012 transportiert und dort wieder in Position gebracht werden.
Was sich so einfach anhört, war jedoch mit großen Schwierigkeiten verbunden und erforderte ein Höchstmaß an Planung, Erfahrung und Fingerspitzengefühl.
Bereits das Einbringen der Kräne an den Standort war problematisch. Engste Platzverhältnisse, Baustellen auf der Zufahrt und eine Fahrtstrecke entgegen der Einbahnstraße mussten in Kauf genommen werden.
In der ersten Etappe wurde der Steg in der Nacht ausgehoben und auf der daneben befindlichen neuen Kettenbrücke zwischengelagert. Dies bewältigte der TerexDemag AC 500 von Auto-Klug zusammen mit einem weiteren 500-Tonner der Kollegen der Fa. Eisele. Wobei der Klug-Kran mit 180 to Ballast bei 26 m Ausladung und der Eisele-Kran mit 135 to Ballast und 17 m Ausladung beide jeweils 55 Tonnen Gewicht am Haken hatten.
Tags darauf wurde der Steg von den Mitarbeitern des Auftraggebers, der Stahlbaufirma Mühlbauer aus Furth im Wald, getrennt. Die beiden Teile, die jedes für sich immer noch 30,5 Meter lang und 49 Tonnen schwer waren, wurden dann auf die bereitstehenden Schwertransporter verladen und unter großem logistischen Aufwand zum Bestimmungsort, dem künftigen Gelände der Landesgartenschau, transportiert.
Dort angelangt, konnten die 41 Meter langen Transportfahrzeuge nicht auf dem direkten Weg zum neuen Einhebepunkt fahren, da die im Weg stehenden Bäume erhalten werden mussten. So mussten die Teile mit dem 220-to Liebherr-Kran LTM 1220-5.1 unter engsten Platzverhältnissen über ein 12 Meter hohes Gebäude umgeladen werden. Erst danach konnten sie zu ihrem neuen Standort weiter transportiert und mit dem 500-Tonnen-Kran TerexDemag AC 500 mit 100 Tonnen Ballast abgeladen und positioniert werden.

Hier geht's zu den Bildern...

 

allgemein

Creditreform verleiht Auto-Klug Bonitätszertifikat

08.12.2010 

Eine solide Bonität wurde der Alfred Klug GmbH & Co. KG nun durch die Creditreform bescheinigt. Das Unternehmen erhielt vom zuständigen Key Account Manager der Creditreform Hof, Hefer, Lippoldt & Ritter KG, Herrn Stefan Weiß, das neue Creditreform Bonitätszertifikat "CrefoZert" überreicht.

Basis der Zertifizierung ist eine professionelle Jahresabschlussanalyse durch die Creditreform Rating AG, einer von der Bundesaufsicht für Finanzen (BaFin) zertifizierten Tochtergesellschaft der Creditreform AG. Hinzu kommen die Daten der aktuellen Wirtschaftsauskunft sowie Einschätzungen zur aktuellen Situation und den Zukunftsperspektiven des Kandidaten, die in einer persönlichen Befragung ermittelt werden. Im Rahmen der Prüfung zeigte das Unternehmen eine gute Bonitätsstruktur und erfüllte alle Zertifizierungskriterien.


Stolz auf das begehrte Zertifikat sind (von rechts) Firmeninhaber Werner Glück und Prokurist Rolf Beyer, hier zusammen mit Stefan Weiß von der Creditreform bei der Überreichung des CrefoZert.

 

heben

22-Tonnen-Flaschenwaschmaschine in den 1. Stock gebracht

02.11.2010 

Eine knifflige Angelegenheit war es, was die Kran- und Maschinentransportspezialisten von Auto-Klug in der Bürgerbräu-Brauerei in Naila zu bewältigen hatten. Eine 22 Tonnen schwere Flaschenwaschmaschine musste durch eine, nur wenige Zentimeter größere Maueröffnung in den 1. Stock der Brauerei gebracht werden. Die Maschine, die Teil der neuen Abfüllanlage der Brauerei ist, wurde hierzu mit 2 Mobilkränen - dem 220-Tonner Liebherr und dem 80-Tonner Terex-Demag über das Dach eines angrenzenden Baumarkts gehoben und zentimetergenau vor die Maueröffnung des Gebäudes geschwenkt. Die Kranführer Uwe Meyer und Peter Lammel leisteten dabei mit Ihren Großgeräten Präzisionsarbeit. Im Gebäude schließlich wurde die Maschine dann von Karlheinz Göpfert und seinem Maschinentransportteam in Empfang genommen und mittels Panzerrollen und speziellen Hub- und Zuggeräten an ihren vorgesehen Platz gezogen.

Hier geht's zu den Bildern...

 

heben

Neuen 160-Tonnen-Kran in Betrieb genommen

08.10.2010 

Über einen nagelneuen Terex-Demag AC 160-2 freuen sich die Mitarbeiter der Auto-Klug-Niederlassung Marktredwitz. Ab sofort wird dieses weitere Großgerät die Kranflotte vervollständigen und unseren Kunden zu Verfügung stehen.

Mit seinem 64-Meter-Mast und einer zusätzlichen Hauptauslegerverlängerung von 17m ist der AC 160-2 bei nur 12,3 Meter Unterwagenlänge ein wendiger 5-Achser der für eine Vielzahl von Hubarbeiten bestens geeignet ist.

Selbstverständlich wird der neue Autokran nicht nur im Gebiet der Marktredwitzer Niederlassung eingesetzt, sondern steht der gesamten Kundschaft von Auto-Klug zur Verfügung.

 

allgemein

Doppeltes Betriebsjubiläum bei Auto-Klug

01.10.2010 

Für langjährige Betriebstreue und Engagement zum Wohle des Unternehmens bedankte sich Werner Glück, der Geschäftsführer der Firma Auto-Klug bei zwei verdienten Mitarbeitern des Autokran-Teams.
Der Leiter der Kranabteilung, Werner Linke und Kranfahrer Peter Lammel sind seit 25 Jahren erfolgreich für das Unternehmen Auto-Klug tätig.

In einer kleinen Feierstunde im Kreis der Geschäftsleitung erhielten die Jubilare eine Urkunde für 25jährige ununterbrochene Tätigkeit mit der Ehrennadel in Gold der Innung des Kraftfahrzeughandwerks Oberfranken sowie ein Geldgeschenk.

Als Werner Linke seine Tätigkeit bei Auto-Klug begann, hatte das Unternehmen neun Autokrane im Einsatz, heute ist die Flotte auf 43 dieser Großgeräte angewachsen und erfordert ein Vielfaches an Fachkenntnissen und Verwaltungsaufwand, erinnert sich der Kranexperte. Dies bestätigte auch Kranfahrer Peter Lammel und wusste aus seinen Anfangszeiten im Unternehmen zu berichten, dass er damals die Aufträge für seine Einsätze noch handschriftlich auf der Rückseite von Flaschenetiketten erteilt bekam.

Das Foto zeigt von links die Firmeninhaber Werner Glück und Karolin Mohringer sowie die Jubilare Werner Linke und Peter Lammel.

 

Seite: << < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 > >>

NewsSuchenArchivAdmin

  Sitemap  •  Impressum
© Alfred Klug GmbH & Co. KG  •  Stand 11/2017